Am Donnerstag, dem 20. Juni findet in München das Afrikaforum Bayern statt, welches insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen die wichtigsten Märkte Subsahara-Afrikas vorstellt und über das Wachstumspotential Afrikas in den Branchen Technologie, Energie und Umwelt, Lebensmittel und Konsumgüter berichtet.

Neben einer allgemeinen Marktanalyse umfasst das Programm mehrere Workshops zu Themen wie Förderung und Finanzierung, Ausbildung von Fachkräften sowie praxisorientierte Tipps und Besonderheiten im Handel und in der Logistik. Darüber hinaus wird die Neueröffnung der Bayerischen Wirtschaftsrepräsentanz in Nairobi (Kenia) für den ostafrikanischen Raum thematisiert werden.

Gastgeber der kostenfreien Veranstaltung ist die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern. Interessenten können sich noch bis zum 19. Juni hier online anmelden.

 

Quelle: ihk-muenchen.de